Zwei an einem Tag… Freiberg

FreibergGerade ein bisschen eingespielt, schon gibt es eine neue Herausforderung: Zwei Städte an einem Tag mit unserem Sommermobil beglücken. Heute jedoch noch die einfache Version, denn zwischendurch wurden einmal die Teams gewechselt.

Unsere erste Station hieß also Freiberg, wo immer mittwochs Markttag ist, und den können wir uns natürlich nicht entgehen lassen. Gemeinsam mit allen fünf Direktkandidaten des Kreisverbandes Mittelsachsen (falls Ihr sie nicht kennt: Renate Sauer, Sebastian Walther, Sebastian Tröbs, Wolfram Günther & Berno Ploß – (Frauenquote? ;)) ) haben wir unseren CaipiGrünJA Sunrise unter die Leute gebracht. Denn was gibt es schließlich schöneres, als einen kleinen Marktbummel mit grünem Cocktail?

Unser Fahrradmixer erfreute auch hier mal wieder Groß und Klein. Wobei es für die kleinen zugegeben nicht die leichteste Aufgabe ist, auf unserem Rad in die Pedale zu treten, ist einfach das Modell für Menschen mit schon längeren Beinen. Wer weiß, vielleicht entwickeln wir ja in den nächsten Wochen auch noch die praktikable Version des Fahrradmixers für Groß und Klein. Freiberg

Bis dahin strampeln erst mal alle mit längeren Beinen und die Kleinen können einfach, ganz ohne vorherige Anstrengung, ihr Mixgetränk genießen.

Gegen Mittag hieß es dann Staffelstab-Übergabe an unser Leipziger-Team, sowie den Vorrat an frischen Zutaten in unserem Mobil aufstocken. Da konnten wir dann auch gleich, wo wir schon mal alle zusammen waren, einen kleinen Kurs in „Wie sichere ich das Rad im Bulli?“ belegen. Wollte nämlich morgens das Rad erst nicht aus dem Wagen, fande es mittags einfach das freie Gefühl, ganz ohne Sicherheitsgurte viel angenehmer. Aber nicht mit uns! Immerhin muss es noch einige Aktionen mit uns durchhalten, unter anderem auch nächsten Donnerstag wieder in Freiberg.

Verwandte Artikel