Regen, Sonne, Strand und See

Markkleeberg„Infostand – ja , nein, vielleicht.“ Das war das Motto des heutigen Tages. Der Himmel machte  bereits in Dresden und auch in Leipzig den Anschein, als wolle er uns und unserem GRÜNEN Cocktailmobil einmal eine schöne kräftige Dusche verpassen. Also schnell noch die Regenjacken einpacken und nach einigem hin und her machten wir uns schließlich auf den Weg zum Markkleeberger See. Natürlich durfte auch ein schöner Stau nicht fehlen. Diesen holten wir schon an der Auffahrt auf die Autobahn ein. Aber weder Starkregen noch Autoschlangen konnten uns auf unserer GRÜNEN Mission stoppen! Und siehe da, am Ziel wurden wir durch unsere Freundin die Sonne begrüßt. Denn wie uns später eine alteingesessene Bürgerin bestätigen sollte, scheint in Markkleeberg immer die Sonne :), wenn es in Leipzig regnet. Auch mit von der Partie waren natürlich die Direktkandidaten Gerd Lippold, Peter Hettlich und Miro Jennerjahn, unser Spitzenkandidat Volkmar Zschocke sowie Monika Lazar, MdB. Die ersten Cocktails konnten schon wenige Minuten an die durstigen Passanten verteilt werden – mittlerweile sind wir ja schon wahre Meister im Aufbauen und Mixen unserer leckeren Erfrischungen.
Leider mussten wir uns alsbald von diesem schönen Ambiente verabschieden und uns – diesmal ohne Stau – auf den Rückweg nach Dresden machen. Dort eroberten wir gemeinsam mit Achim Wessjohann, Jan Schubert sowie der GRÜNEN Spitzenkandidatin Antje Hermenau den Schillerplatz. Auch hier erfreuten sich unsere Cocktails großer Beliebtheit unter den Passanten und denjenigen, die auf den Beginn der Dampferparade warteten. Diese ging leider, übrigens genau wie unser Stand, später im Regen unter, der es sich anscheinend doch nicht nehmen lassen wollte, uns unsere nicht wirklich ersehnte Dusche zu bescheren.

Verwandte Artikel