Die Cooleren. – Freiberg, die Zweite

Sommertour in FreibergHeute früh gings wieder nach Freiberg.
Hoch motiviert, weil wir uns vom letzten Mal so angespornt fühlten, (soooo viele interessierte Menschen und so motivierte KandidatInnen!) verließen wir seeeehr früh unsere Federn.

Mit Patrick Swayze auf den Ohren (Album: Ultimate Dirty Dancing – YEAH!), düsten wir Richtung Freiberg.

So waren wir fast Punkt 9 am Markt.
Erwartet wurden wir bereits von den engagierten GRÜNEN Mittelsachsen Sebastian Tröbs, Sebastian Walter  (Direktkandidaten in Mittelsachsen 2 und 1), Markus Scholz und Renate Sauer. Kaum war alles aufgebaut, schnappte sich Herr Tröbs auch schon wieder das Tablett mit frischen Cocktails und stürzte sich, wie die anderen, hochmotiviert ins Verteilen.

Mit unserem Spitzenkandidaten Volkmar Zschocke gab es dann noch mehr Unterstützung und die Cocktails und Wahlprogramme gingen weg, wie warme Semmeln.
Der heutige Feind, war die Wespenschar, die sich als bald auf den süßen Sirup stürzte. Sie war so penetrant, dass dem Trio bald die Namen Emil, Siegfried und Helga verliehen wurde.
Anders als diese treuen Begleiter, kamen auch ein paar, über die wir uns viel mehr freuten. Einige Passanten erkannten wir  und auch sie uns vom letzten Donnerstag wieder und sie priesen unsere hervorragenden Cocktails an (Alles richtig gemacht ;) ).

Noch mehr Gesellschaft bekam unser Stand ab elf von den wahrscheinlich etwas ausgeschlafeneren CDUlern und ihrem Wahlkampfwohnmobil. Ja, WOHNMOBIL!
Im Gegensatz zu den Sprüchen des Direktkandidaten Steve Ittershagen „Gummibärchen? , Sie haben doch bestimmt auch Enkel“, und seinem, mit dem eigenen, überlebensgroßen Gesicht bepflasterten Wohnanhänger, fanden wir unser Cocktailmobil schon wesentlich ausgefallener und cooler, denn: Hier konnten sich die Kiddies heute wieder selbst ihren Cocktail erstrampeln.

Nach zwölf Uhr und vielen guten Gesprächen, gings dann auch schon wieder los, Richtung Dresden, Abklatschen wie letzte Woche, für die Leipziger Crew.

Verwandte Artikel